Menü

Aktivitäten des Vereins - News Details

Einladung zum Tag der Regionen am 4. Oktober 2015 auf dem Storchenhof Loburg

Am Sonntag, den 04.10.2015, lädt der Storchenhof herzlich zum Tag der Regionen ein.

Unter dem Motto „Das Leben im Dorf lassen - für die Zukunft der Stadt“ findet auf dem Storchenhof ein besonderes Programm statt. Die Kinder können Insektenhotels basteln, Tiere füttern, an einem Malwettbewerb teilnehmen und Lose ziehen. Natürlich gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

Für die Erwachsenen gibt es Vorträge zu verschiedenen Themen. Es können sieben Jungstörche und sechs Altstörche, sowie weitere Pflege- und Haustierrassen bewundert werden.
 
Tag der Regionen am 04.10.2015

Programm für Kinder

Ab 10.00:    Basteln von Insektenhotels
14.00-15.00:    Malwettbewerb
15.00-16.00:    Hühner- und Taubenfütterung zum Mitmachen für Kinder
16.30-17.30:    Geschichten von Prinzesschen (von Dr. C. Kaatz)

Auf dem Storchenhofgelände können die Kinder außerdem Kaninchen streicheln und Memory spielen.

 

Programm für Erwachsene

Ab 10:00: Lose ziehen, Sofortgewinne, auch für Kinder!

Vorträge:

11:00: Imkerei (E. Boht) 15 Min.

14:00: Die Arbeit der Vogelschutzwarte (P.-M. Leißner) 15 Min

15:00: Der Weißstorch (Dr. M. Kaatz) 15 Min

16:00: Greifvögel (L. Rawolle) 15 Min
 

Allgemeine Informationen

 
Tag der Regionen

…Wurzeln in einer globalisierten Welt

Tag der Regionen: 4. Oktober 2015

Aktionszeitraum vom 25. September bis 11. Oktober 2015

„Das Jahresmotto "Das Leben im Dorf lassen - für die Zukunft der Stadt" soll zu einem Dialog über die Zukunft der Dörfer und Regionen sowie über die Vernetzung mit den Städten einladen. Ganz gezielt will der Aktionstag die Zusammenarbeit von Stadt und Land im Hinblick auf die Förderung regionaler Wertschöpfung und die Bewahrung regionaler Kultur- und Artenvielfalt fokussieren“

Link: Tag der Regionen

Zurück

Als naturverbundene Einrichtung zeigen wir uns solidarisch mit den Klimaprotesten

 

World Cleanup Day 2021 -  wir sind dabei

 

Am 31.August übergaben wir den neuen Spielplatz im Eingangsbereich den Kindern

 

Zwei verliebte Störche wollten sich ein Nest bauen, aber auf einem Strommast.

 

Mitglieder des Vereins gewähren mit ihren Beiträgen Planungssicherheit

 

vom Vorsitzenden des Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg e.V. Christoph Kaatz

 

vom Vorsitzenden des Vogelschutzwarte Storchenhof Loburg e.V. Christoph Kaatz