"Aktiv werden" News Details

Aktuelles von Sophie, unserer FÖJ-lerin

Leider ist das Ladekabel meiner Kamera defekt darum hier erst einmal reine Informationen:

Die beiden Kippflüglerstörche Sirina und Jojo 2 konnte der Tierarzt nicht wieder flugfähig operieren, darum wurden ihnen die unteren Flügelenden amputiert, weil der abstehende Flügel sie nur behindert hätte.

Der Storch, der bei einem Nestkampf verletzt worden war, wurde erfolgreich im Bereich der renaturierten Ehle ausgewildert.

Der Storch, der sich mit dem Schnabel an einer Nisthilfe festgehängt hatte, wird zwar einen leichten Kreuzschnabel zurück behalten, aber der herabhängende Flügel ist nicht gebrochen, sondern nur geprellt. Er wurde so verbunden, dass die Schwellung abheilen kann.

Der Rabe hatte eine eiternde Bisswunde am Bein, die der Tierarzt ausgedrückt hat. Seine Flügel hängen zwar noch, aber er kann fliegen.

Der Sperber hat ein gebrochenes Schlüsselbein, das aber so gut steht, dass er wahrscheinlich wieder heilen wird. Der Arzt hat ihn eingepackt wie ein Bonbon und Herr Krüger hat ihn größtenteils wieder ausgewickelt, weil er vor Verbänden kaum laufen konnte. Sonst geht es ihm aber gut.

Magnus und Agatha vom Wiesenhorst haben 4 Junge, wovon eins etwas kleiner ist das das Ei später gelegt wurde.

Albert und Mina auf dem Haupthorst haben 4 Eier.

Die zweite Hühnerbrut hat ein Gewusel von fast 40 Küken ergeben und die Schafe sind gestern geschoren worden.

Fotos reiche ich als bald nach.

Liebe Grüße Sophie

Zurück