Neues vom Hof - News Details

Aktuelles vom Storchenhof

"Alle Störche waren da..."

So schnell vergeht die Zeit, kaum waren sie da, sind sie schon wieder fort. Nur knappe vier Monate durften wir sie beobachten und an ihrem Familienleben Anteil nehmen.  Fast alle Jungstörche und ihre Eltern haben Loburg verlassen.

In Loburg halten sich nur noch Jonas und Novi auf, aber sie haben ja einen kurzen Weg bis Spanien.  Ihre zwei Jungen haben Loburg bereits sogar als erste verlassen und werden wohl mit ihren Altersgenossen und Altstörchen als Trupp umherziehen und sich Kraft anfuttern. 

Mina und Nobby zogen in diesem Jahr vier Jungstörche auf dem Haupthorst auf. Es waren nicht ihre eignen, aber dennoch behandelten sie sie so. 
Ein Junges verließ Ende Juli mit den vier Jungen von Magnus Loburg, Zwei weitere  folgten Ende letzter Woche und das letzte am 11.08.2019.
Mina reiste um den 05.August ab und Nobby am 12.08.2019, wie auch sein Sender verriet. Schon die Tage vorher war er nur noch ab und zu auf dem Haupthorst anzutreffen. 

Als fürsorgliche Eltern haben Ulrike und Magnus ihre drei eigene und das adoptierte Junge aus Strodehne aufgezogen und zum Ausfliegen gebracht. Nachdem die vier Jungen Loburg letzte Woche verlassen haben, lassen sich auch Ulrike und Magnus nicht mehr auf ihrem Horst sehen. 

Möglicherweise halten sie sich noch in der Umgebung auf. Allerdings wissen wir auch nicht, ob Ulrike nicht vielleicht doch zu den früh heimkehrenden Ostziehern gehört und bereits ganz abgeflogen ist. 
Was Magnus in den nächsten Wochen und Monaten erlebt und welche Rastgebiete er aufsuchen wird, dass wird er uns leider erst wieder im nächsten Jahr erzählen, bzw. sein Datenlogger wird es tun. Hoffen wir auf eine gesunde Rückkehr im Vorfrühling  2020.

 

Zurück