Neues vom Hof - News Details

Das katastrophale Wetter fordert auch in Loburgs Horsten Opfer

Auch wir haben keine guten Nachrichten von den Horsten in Loburg zu vermelden.

Durch den starken Regen der letzten Tage in Loburg sind die 4 Storchenkücken von Jonas und Novi verloren. Ebenso überstanden die 3 Jungen von Agatha und
Magnus die nasse Kälte nicht.
Fast 50 mm waren in ca. 40 Stunden Dauerregen vom Sonnabend Nachmittag bis Montag Vormittag gefallen. Die 4 Wochen alten Jungen waren durchnässt und schließlich unterkühlt.

Die 4 Jungen von Albert und Mina haben überlebt, da sie noch sehr klein waren und von den Eltern behudert werden konnten.

Viele Störche haben auch noch Eier (in Isterbies und das vierte Storchennest in Loburg). Hier bestand keine Gefahr.

Zurück