Neues vom Hof - News Details

Frühling auf dem Storchenhof

Das wunderbare Frühlingswetter lockte die Besucher insbesondere am vergangenen Wochenende schon in Strömen auf den Hof.

Magnus wartet weiterhin geduldig auf seine Agatha, auch wenn wir bereits eine beringte Storchendame auf dem Hof zu Besuch hatten Sie war auch letztes Jahr um diese Zeit schon einmal hier, mit der er kurzzeitig geliebäugelt hat.

 

Luther wird morgen Vormittag in der Nähe seines Horstes in Begleitung des MDR-Fernsehens ausgewildert und wir hoffen, dass er damit eine reelle Chance hat, seine "Angetraute" rechtzeitig zu empfangen und mit ihr wieder ins Brutgeschehen einzusteigen.

Zu Albert können wir derzeit leider nur schreiben, dass wir bisher keine neuen Daten von ihm haben. Ihn jetzt schon als vermisst zu melden ist sicherlich noch etwas verfrüht. Noch geben wir die Hoffnung nicht auf.
Der Horst auf dem Dach der Scheune weckt jedoch Begehrlichkeiten.
Gerade eben hat uns auch ein unberingter Storch einen Besuch abgestattet (siehe Bild)und Alberts Horst inspiziert.

Ansonsten haben unsere Tiere Frühlingsgefühle. Sowohl die Hühner als auch Gänse legen fleißig Eier und auch bei den Schafen haben wir die Vermutung, dass das eine oder andere Lämmchen auch in diesem Jahr wieder auf unserer Wiese herumtollen wird (unter den dicken Wollpullovern ist das allerdings noch nicht mit Sicherheit zu sagen).

Leider haben wir die Vogelgrippesaison immer noch nicht ganz hinter uns, sodass die Volierentüren auch weiterhin geschlossen bleiben müssen. Wir hoffen aber, nachdem das Land Sachsen-Anhalt die allgemeine Stallpflicht bereits aufgehoben hat, dass auch der Landkreis bald grünes Licht gibt und unsere Pfleglinge den Frühling wieder unter freiem Himmel genießen können. 

 

Zurück