Neues vom Hof - News Details

3.Herbstauswilderung 11.09.2021

Nachdem ein kräftiger Platzregen den Auswilderungsbeginn etwas verzögert, dafür dann aber auch die Wolken aufgelöst hatte, konnten schließlich doch noch drei unserer verbliebenen Pfleglinge in die Freiheit entlassen werden. Ausgewildert wurden Loris, ein Altstorch mit Sender und Ottokar/Svenny (Namensgebung durch Paten und Finder).

Der kleine Ottokar/Svenny war topfit und schloss sich schnell vor überglücklichen Patenaugen dem aus der Oder geangelten Altstorch an, der sich unmittelbar nach dem Auspacken in die Luft erhoben hatte und auf Abstand zur Auswilderungsgesellschaft gegangen war.

Loris mussten wir noch am selben Abend leider wieder einfangen. Er hatte noch nicht die nötige Kondition um mit den anderen beiden mitzufliegen. Nun bleibt er über den Winter bei uns.

Loris aus Biederitz - Altstorch, entkräftet mit eingeschränkter Flugfähigkeit

Ottokar (vom Finder "Svenny" genannt) - Jungstorch, Altstörche haben ihn im Horst zurückgelassen

 

Ankündigung 3. Herbstauswilderung 11.09.2021

Am Sonnabend, dem 11.September werden weitere Störche, die noch zur Pflege und Genesung bei uns sind, wieder der Wildnis zurück gegeben. 

Die Vorbereitungsarbeiten beginnen um 14:00 Uhr auf dem Storchenhof. 

Wetterfeste Kleidung wird empfohlen.

Zurück