Patentiere News

Auswilderung am 02.September 2017

Die Auswilderung am 02.September erfolgte bei trockenem Wetter und war wieder sehr anrührend. Es ist immer wieder ein besonderes Erlebnis, wenn wir gemeinsam mit Paten und Gästen erleben dürfen, dass sich die wochenlange Pflege und das Kümmern um das Wohl der Störche gelohnt hat. Beinahe jeder hat dann irgendwie ein kleines Tränchen im Augenwinkel.

1748 ist tatsächlich bei der Auswilderung noch bepatet worden. Er heißt nun Tommy und ist bereits in Sachsen angekommen - offenbar wartet er am Flughafen Leipzig auf den Flieger nach Afrika... ;) Tommy scheint übrigens gemeinsam mit Angelo unterwegs zu sein. Auch Kalif hat sich mittlerweile auf den Zug begeben nachdem er es sich vorher nochmal anderthalb Tage in Rolandos Horst in Lindau bequem gemacht hatte. Gerade ist er im südlichen Sachsen-Anhalt (zwischen Leuna und Bad Dürrenberg). Robert, unser einäugiges Cleverle und Paradebeispiel für die Anpassungsfähigkeit der Wildtiere, ist den dreien sogar schon ein ordentliches Stück voraus und erreichte gestern Abend Tschechien (letzte Koordinate heute Vormittag etwa 30km nördlich von Prag). Hoffentlich kommt er weiter so gut und unbeschadet voran. Wir fiebern mit allen mit.

Die Daten der Sender sind leider projektgebunden und nicht öffentlich, so dass wir nicht regelmäßig, wie bei Rolando, Zugriff haben. 

 

Einladung zur Auswilderung vom 30.08.2017

Am kommenden Samstag werden erneut Störche in die Freiheit entlassen.

 

Los geht es um 10:30 auf dem Hof mit Fang und Beringung und gegen 11:00 Uhr starten wir dann ins Auswilderungsgebiet - diesmal in die Umgebung von Lindau - dem Brutgebiet unseres Senderstorches Rolando.

 

Zurück