Patentiere News

Eine besondere Auswilderung

"Luther" ist frei!

Es hat bis zum Schluss kaum jemand für möglich gehalten!

Als im August letzten Jahres der Anruf aus dem kleinen Dorf Dabrun in der Nähe der Lutherstadt 'Wittenberg kam, ich habe hier einen Storch, der nicht mehr fliegen kann, war es eine Meldung wie so viele im Jahr. Eine erste Untersuchung in Wittenberg ergab jedoch, dass auf diesen Storch geschossen wurde. Der Knochen des rechten Flügels war gesplittert und die Diabolo steckten sogar noch.

Straftat bei Wittenberg Schüsse auf den Storch Luther – Quelle: http://www.mz-web.de/ vom 17.08.2016

Der Bruch wurde versorgt, sogar genagelt. Dr.Mensing leistete erneut wieder eine hervorragende Arbeit in seiner Tierarztpraxis in Magdeburg. Erst danach konnten die Geschosse entfernt werden. Luther, wie er aufgrund seiner Herkunft nun genannt wurde, war kein einfacher Patient, aber immer recht munter. Die Wunden heilten. 

Schüsse auf Storch Luther überlebt Attentat und ist „sehr munter“ – Quelle: http://www.mz-web.de vom 25.09.2016

Man dachte daran, ihn in einen Wild- oder Tierpark abzugeben, da es nicht wahrscheinlich erschien, dass der Vogel wieder frei leben könnte. 

Anfang März gab es dann die große erfreuliche Meldung: Luther kann in seiner Voliere fliegen!

Storch Luther Angeschossener Vogel ist nach Attentat fast wieder fit – Quelle: http://www.mz-web.de vom 06.03.2017

Es wurde über eine Auswilderung Anfang April nachgedacht. Luther wurde zunehmend ungeduldig und es kamen immer mehr Störche in der Umgebung an. Als nun das Wetter mit Wärme und guten Winden die Vermutung nahe legte, dass auch der Partner in Dabrun bald wieder eintreffen könnte, beschloss man, die Auswilderung vorzuziehen. Keinen Tag zu spät wie sich später herausstellte.

Die Auswilderung erfolgte bei herrlichstem Wetter und guter Stimmung, auch in Anwesenheit einer Kindergartengruppe, die dem Storch auch ein Ständchen brachte. 

 

Keine 24 Stunden später erhielten wir die Nachricht, dass ein zweiter Storch auf dem Horst in Dabrun angekommen ist und sich beide einig zu sein scheinen. 

Wir hoffen, dass die beiden die erfolgreiche Bilanz dieses Nestes auch in diesem Jahr fortsetzen.

 

Die Auswilderung im Video

Storch "Luther" wird ausgewildert

Wir haben euch die Auswilderung in einem Video zusammengefasst. Zu hören ist auch der Chor der Kinder: 
"Auf einer Wiese gehet was..."

MDR und MZ berichten

Die Mitteldeutsche Zeitung war ebenfalls anwesend und hat einen schönen Bericht mit Fotos und einem kleinen Video veröffentlicht.

Nach Schussverletzung ausgewildert Storch Luther kommt heim – Quelle: http://www.mz-web.de vom 28.03.2017

 

Die Auswilderung wird auch im MDR in der Sendung "Sachsen-Anhalt Heute" in den nächsten Tagen gezeigt.

MDR Sachsen-Anhalt Heute

Video in MDR Sachsen-Anhalt Heute

Abschiedsstimmung bei den Adebaren

Zurück