Patentiere News Details

Erfolgreiches Einsetzen von Jungstörchen

Am Montag, den 20. Juli 2015, konnte ein aus Gräbendorf stammender Jungstorch in ein Ersatznest in Reesen zu einem bereits vorhandenen Jungtier gesetzt werden.
Über einen Zeitraum von zwei Wochen wurde der Kleine auf dem Storchenhof gepflegt, da er unglücklicherweise aus dem Nest gefallen war. Die Eltern haben den neuen Storch gut akzeptiert und wir sind sehr glücklich über dieses Happy End.

Bereits am Sonntag war ein auf dem Storchenhof Loburg liebevoll aufgepäppelter Storch aus Paretz zu einem bereits vorhandenen Tier in ein Ersatznest in Hedeper eingesetzt worden. Die Einsetzungsaktion kann auch unter folgendem Link nochmal angeschaut werden:

Beringung und Einhorstung in Hedeper (19.07.2015)

Ein herzlicher Dank geht an dieser Stelle an Frau Elke Werner, welche dem Storchenhof die anschauliche Animation erstellt hat.

Aktuelle Einblicke in die Wohnstube der jungen Störche gibt es dank der Storchen-Webcam in Hedeper unter diesem Link:

Webcam Storchennest Hedeper

Zurzeit wird nur noch 1 Jungstorch auf dem Storchenhof gesund gepflegt. Es handelt sich um „Klaus“ aus Wörlitz, der leider beim Sturz aus dem Nest einen Flügelbruch erlitt. Frühestens in 3 Wochen kann er in ein neues Nest umziehen.

Zurück