Patentiere News Details

Erste 4 Jungstörche auf dem Storchenhof Loburg aufgenommen

Am Mittwoch, den 18. Mai 2016, wurden 4 verwaiste Storchenküken auf dem Storchenhof Loburg in Obhut genommen.

Sie stammen aus einem Horst aus Rätzlingen (Oebisfelde-Weferlingen, Bördekreis, Drömling).

Einer der Altstörche war an einer Hochspannungsleitung tödlich verunglückt, eine erfolgreiche Aufzucht war somit nicht mehr denkbar.

Die Jungstörche werden nun eifrig auf dem Storchenhof Loburg umsorgt und können gerne bepatet werden.

In spätestens 4 Wochen werden die Jungen in Ersatznestern im Drömling untergebracht, wo sie von Pflegestörchen adoptiert werden sollen.

Jungstorch ohne Kopfpunkt: 340 g (Gewicht am Aufnahmedatum) "Mamadou"

Jungstorch mit schwarzem Kopfpunkt: 520 g  "Haki"

Jungstorch mit rotem Kopfpunkt: 580 g  "Toni Wendgräben"

Jungstorch mit grünem Kopfpunkt: 640 g  "Melina"

 

Zurück