Patentiere News

Fünf Lämmer erblickten auf dem Storchenhof das Licht der Welt

Heute wurde das fünfte Lamm in diesem Jahr auf dem Storchenhof geboren. Nachdem bereits zwei Schafe jeweils zwei Lämmer zur Welt gebracht haben, waren wir heute sehr erfreut, einem weiteren Mutterschaf zum gesunden Nachwuchs gratulieren zu können. Der Altersunterschied der drei unterschiedlichen Lämmer-Generationen macht den wolligen Fellknäueln nichts aus. Allesamt amüsieren sich beim gemeinsamen Toben auf der großen Weide. Da kann es dem Kleinsten auch nichts ausmachen, dass es das einzige Lamm ohne Geschwister ist.

Update vom 02.04.2014
Der Storchenhof hat zwei weitere flauschige Lämmer bekommen.
Am Abend beobachteten die Storchenhofmitarbeiter die Heidschnucken auf ihrer Weide und staunten, als plötzlich vier Lämmer zwischen den erwachsenen Heidschnucken umhersprangen. Vor zwei Wochen gab es bereits Nachwuchs auf dem Storchenhof. Jetzt ist der Frühlingsanfang perfekt. Der Größenunterschied der unterschiedlich alten Lämmerpaare ist deutlich erkennbar. Außerdem sind die jüngeren Lämmer grau gefärbt und nicht tiefschwarz.
Am 22. März hat eine unserer Heidschnucke zwei gesunde, lebhafte Lämmer zur Welt gebracht.
Durch die dichte Winterwolle des Mutterschafs konnten wir nur erahnen, wann der Nachwuchs eintrifft. Rechtzeitig vor Ostern können unsere Besucher die drolligen Lämmer beim Herumtollen auf der Wiese, direkt unter dem Horst der Störche Magnus und Agatha, beobachten. Durch die Nestkamera konnten wir feststellen, dass Agatha vier Eier gelegt hat und wir rechnen Ende April mit dem Schlupf der Storchenküken. Das weitere Brutgeschehen wird ebenfalls mit der Kamera verfolgt.

Zurück