Menü

Patentiere News

2.Kind für das Haupthorstpaar

Beide Jungstörche wachsen nun artgerecht in einem Storchenhorst auf.

Das Junge vom Haupthorst hat ein Geschwister bekommen. Am Montag, dem 10.Juli, wurde dem verbliebenen Einzelkind auf dem Haupthorst ein Findelkind dazu gesetzt. 

Angelo ist der 1.730.Storch, der auf dem Storchenhof versorgt wurde. Seine Größe passt hervorragend zum Jungtier des jungen Paares und so wurde der Versuch gewagt, ihn in den Horst einzusetzen. Wieder einmal zeigt sich, dass das Adoptionsverfahren gelingen kann. Beide Altstörche haben ohne zu zögern das Junge angenommen und füttern nun die beiden hungrigen Schnäbel gleichermaßen.

Die Tierrettung Potsdam e.V. erzählte uns seine Geschichte: 
"Am 21.06. 2017 kam um 14:28 Uhr die Meldung  und der Ruf zu einem dringenden Einsatz, dass ein Storchenjunges aus dem Nest in Potsdam- Bornim geborgen werden müsse. Die Feuerwehr war bereits auf Anfahrt, um uns zu unterstützen. Vor Ort hing der Kleine kopfüber vom Nestrand und wurde dann mittels Drehleiterwagen durch die Feuerwehr gesichert. Wir haben ihn dann zu unseren Tierärzten gebracht diese haben ihn dann gepäppelt, bis er in die Vogelschutzwarte umziehen durfte."

Die Kollegen freuen sich für Angelo-/George (wie sie ihn nennen), dass er so natürlich aufwachsen darf. 

Zurück