Patentiere News Details

Uli/Houdinis zweiter Versuch in der Freiheit

Houdini/Uli wurde am 07.April 2018 gemeinsam mit seinem Artgenossen Schorsch und einem Weißstorch (Tommy) wieder in die Freiheit entlassen.

Wir berichten hier

Freie Störche und blauer Himmel

die Freie Presse hier:
Houdini stolziert in die Freiheit

Anbei auch hier noch ein paar Bilder 

Uli/Houdini zwei Tage nach seiner Ankunft

09.11.2017

Der junge Schwarzstorch Houdini wurde uns am 20.10.2017  überbracht.

Ursprünglich wurde Houdini stark geschwächt und kaum noch flugfähig im Erzgebirge aufgegriffen und durch einen Tierfreund die erste Zeit gepäppelt und versorgt. Die Presse berichtete. 
Wir sind guter Hoffnung, dass der Vogel sich erholt und im Frühjahr in die Freiheit entlassen werden kann. 

Die Erstpatenschaft übernahm ein sehr aktives Vereinsmitglied.

Dieser seltene Schwarzstorch überwintert jetzt in Sachsen

Schwarzstorch schafft den Abflug nicht

Storch behördlich beschlagnahmt

LANDRATSAMT IST GNÄDIG: STORCHRETTER MUSS NUN DOCH NICHT ZAHLEN

Retter besucht seinen Schwarzschnabel

Zurück