Patentiere News

Baltasar oder: und jährlich "grüßt" das Bindegarn....

Baltasar, Felix und Cookie
Baltasar 08.06.2020 Ein großer Kumpel für zwei kleine Störche

 

Baltasar aus Groitzsch in Sachsen ist der erste Bindegarnstorch in diesem Jahr. 

Er hatte sich gemeinsam mit einem Geschwisterchen in einem in den Horst eingetragenen Bindegarn verheddert. Beide hatten Glück, dass es rechtzeitig entdeckt wurde. Sein Geschwister kam fast ohne Verletzungen davon. Baltasar hat eine tiefe Einschnürungswunde, die tierärztlich versorgt werden musste. Wir sind aber optimistisch, dass das Bein sich regeneriert.
Aufgrund seines Handycaps haben unsere doch recht rabiaten "großen Kleinen" Pflegekinder ihn so stark gemobbt (ja, auch Storchenkinder können grausam sein), dass wir ihn nicht zu größenmäßig passenden Artgenossen setzen konnten. 

Da er aber aufgrund seines Gesundheitszustandes wärmebedürftig war und unsere Rotlichtlampenplätze aktuell alle besetzt waren, entschieden wir uns, es mit einer auf den Blick sehr unpassenden Konstellation zu versuchen.
Baltasar hat uns nicht enttäuscht. Er ist - auch durch seinen Zustand bedingt - ein so friedlicher Zeitgenosse, dass die Vergesellschaftung mit unseren "kleinen Kleinen" gelang.
Davon profitieren nun alle. Baltasar sitzt mit Artgenommen unter der Rotlichtlampe und Felix und Cookie haben noch eine zusätzliche Wärmequelle. Die haben sie in dieser doch wieder sehr kalten Nacht (5°C) dankend angenommen und brauchten nicht in das für ihre Größe nun doch langsam zu kleine Kükenheim umziehen. 

Der Altersunterschied zwischen klein und groß liegt übrigens bei ungefähr 3 Wochen.

Wir berichteten bereits im vergangenen Jahr zum Thema Bindegarn..

 

Bitte achten Sie auf herum liegenden Unrat in der Natur, besonders auf den, der Tieren schaden kann. Entsorgen Sie ihn fachgerecht oder veranlassen dieses wenn möglich!

Auf jeden Fall: nehmen Sie bitte ihren eigenen Müll mit!


Sprechen Sie Landwirte auf herumliegendes Garn an!
(Vielen ist es gar nicht bewusst, dass es solchen Schaden anrichten kann. Das wurde uns aus dem Ort berichtet, in dem Ali 3 mit seiner schweren Bindegarnabschnürung im Jahr 2019 zu uns kam. )

 

Zurück