Patentiere News Details

Warten auf die Freiheit

Derzeit befinden sich 9 Pflegestörche auf dem Storchenhof Loburg und es ist um diese Zeit mit noch mehr Ansturm zu rechnen. Zu ihnen gehören Klaus, Robin, Uwe Heiko und Claas, die lieben Menschen ihre Namenstaufe zu verdanken haben.

5 der Tiere suchen allerdings noch einen Paten. Sie, liebe Storchenbegeisterte aus aller Welt, sind jederzeit herzlich eingeladen, den Storchenhof zu besuchen und sich ein Bild von den Pfleglingen zu verschaffen. Einen Überblick über die noch namenlosen Weißstörche erhalten Sie unter folgendem Link:

Patenschaften - Storchenhof Loburg

Einer der Störche, der am 16.08.2015 aus Piethen nach Loburg kam, erhielt sogar einen eigenen Presseartikel in der Mitteldeutschen Zeitung. Nachzulesen ist der Beitrag unter diesem Link:

Junger Weißstorch irrt auf Wiese und Straße umher (MZ vom 18.08.2015)

Die Storchenhofmitarbeiter haben 2 große Gehege für die Störche hergerichtet. In einem Gehege befinden sich die Flügelverletzten, welche Ruhe benötigen und sich schonen müssen. In dem anderen Gehege üben die Störche bereits das Fliegen und blicken gespannt ihrer baldigen Freiheit und der Reise in den Süden entgegen.

Damit es nicht zu voll wird und da einige Störche es kaum noch erwarten können, wieder wild zu leben, ist für Ende August/Anfang September eine Auswilderungsaktion geplant. Der genaue Termin und um welche Tiere es sich handelt, wird demnächst hier bekannt gegeben.

Zurück