Patentiere News Details

Was machen Turmfalke und Drossel?

Der kleine Turmfalke, der seit dem Vereinstreffen auf dem Storchenhof weilt, kann mittlerweile ausgezeichnet fliegen und hat dabei entdeckt, dass er zwischen Dach und Leisten in seiner Voliere durchkrabbeln kann. Morgens sitzt er im Schwarzstorchnest und freut sich an seiner Eroberung. Am Sonntag den 21.7. wurde der Falke erfolgreich aus gewildert. Erst blieb er in der Box sitzen und sah sich um, dann flog er los, drehte eine Runde und setzte sich auf einen Baum. Er hält sich noch in der Nähe auf, scheint aber alleine klar zu kommen. Georg hat wieder seine Ruhe.

Karoline und Romeo
Karoline und Romeo

Lange Zeit waren Karoline und Romeo Herren im Ring bei den Fußgängerstörchen, aber das Jungvolk begehrt auf: Wir mussten die Eimer weiter auseinander stellen, weil die beiden älteren sonst kein Futter ab bekommen hätten.

Eine Zeit lang konnte man keinen Schritt tun, ohne über Piepmatz Vielfraß den Dritten zu stolpern. Leider schien es ihm eines Tages plötzlich nicht so gut zu gehen. Er flog nicht mehr richtig und wurde später am Tag mit ausgebreiteten Flügeln liegend gefunden. Als Herr Kaatz ihn zum hinteren Teil des Geländes brachte, flog er jedoch selbst weg. Seine Freundlichkeit, sein Gequietschte und seine Frechheit werden uns immer in Erinnerung bleiben. Daher folgen nun die schönsten Fotos von ihm.

Zurück