Satellitentelemetrie Albert News Details

Albert, 24. April 2016

Innerhalb von 24 Stunden ist Albert in Israel 120 km weiter gezogen.

Am heutigen Vormittags 10:30 Uhr Ortszeit befand er sich im Westjordanland, zwischen den Siedlungen „Ramadin“ und „Sansana“.

Diese Ortschaften sind israelische Siedlungen in den südlichen judäischen Bergen der Westbank.
Dort gibt es einige Ländereien und Landwirtschaft mit Weintrauben, Oliven, Feigen und Granatäpfeln.

Dieses Foto zeigt die Landschaft dort.

Auch wenn es so aussieht, als käme Albert dieses Jahr viel zu spät, so ist es dann doch nicht. Gemessen am Rückzug im Jahre 2009 hat Albert jetzt sogar einen Tag „Vorsprung“.

Wir erinnern uns; 2008/2009 war Albert auch in Südafrika gewesen und erreichte Loburg am 13. Mai.

Der ganze Routenverlauf lässt sich auf der interaktiven Karte mit Google Earth genauer verfolgen.

Zurück