Menü

Satellitentelemetrie Albert News Details

Albert am Merowe-Staudamm

Wie erwartet ist die Datenübermittlung aus dem Sudan sehr zögerlich. Deshalb mussten wir wieder ein paar Tage warten, bis wir Bericht erstatten können. Es gibt es wieder eine neue Positionsmeldung von Albert.
Vom 10.-12.04. flog Albert etwa 185 Kilometer nordwärts und schwenkte am 11.04.2016 dann östlich zu einer Nilschleife, übersegelte Marawi und verbrachte die Nacht zum 13.04. in Höhe des Merowe-Staudamms, der den Nil im Sudan aufstaut und um den es viel Diskussion gab. Bis zum Nassersee liegen noch etwas über 400 Kilometer vor ihm. Zum Vergleich: 2015, als Albert den Winter im Tschad, bzw. Sudan verbrachte, befand er sich am 22.02. dort.

(Anmerkung zum Marowe-Staudamm: Wen es interessiert, der gibt einfach den Begriff in eine Suchmaschine ein und wird Erschreckendes erfahren, nämlich was dieser Staudamm für Mensch und Natur im Sudan und in Ägypten bedeutet. )

Zurück