Menü

Satellitentelemetrie Albert News Details

Albert hat den Tschad erreicht.

Drei Wochen nach seinem Abflug aus Loburg hat Albert jetzt den tschad erreicht.

Über den Osten Rumäniens gelangte Albert in die Türkei, wo er am 4. September den Bosporus überflog. Ohne sich weiter aufzuhalten flog er in drei Tagen durch die Türkei bis an den Golf von İskenderun, am östlichsten Zipfel des Mittelmeeres. Die nächste Positionsmeldung erreichte uns am 8.9. aus Syrien, aus der Nähe von Damaskus. Unbeschadet konnte er Israel erreichen, flog weiter zum Sinai und überquerte den Golf von Suez. Erst vom 11.9. kam dann die nächste Ortung aus Ägyten, da war er schon am Nil. Von hier zog Albert weiter nach Südwesten durch den Sudan, bis er schließlich am 15. September die Grenze zum Tschad erreichte.

Auf der fogenden Karte ist sein Schlafplatz vom 15.9. eingezeichtet.

 

Zurück