Satellitentelemetrie Albert News Details

Albert hat den Tschad verlassen

Albert ist nach Osten gezogen und wieder im Sudan angelangt.

Am 18. November hat er seinem letzten Rastgebiet den Rücken gekehrt und ist nach Osten aufgebrochen. Am Abend hatte er sich rund 70 km entfernt. Die folgenden 3 Tage verbrachte er im Norden vom Fitri-See, am 22.11. zog er dann zügiger nach Nordosten. Am 24.11. war Albert westlich von Abeche zu finden, zog aber darauf stetig weiter Richtung Sudan. Diesen erreichte er am 26. November und übernachtete bei Al-Dschunaina, der Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates Gharb Darfur.

Während seiner Herbstzüge 2012 und 2013 war Albert ebenfalls vom Tschadsee kommend auf diesem Weg etwa zur gleichen Jahreszeit. Er befindet sich also auf seiner bekannten Reiseroute.

 

Albert am 12.11.16 - über Stepmap
Albert am 26.11.16 im Sudan (Großbild per Klick)

Zurück