Satellitentelemetrie Albert News Details

Albert hat den Tschad wieder verlassen

Alberts Weg nach Afrika

Am 11.10. rastete er 170 km weiter südöstlich bei Kamourou im Tschad. Am nächsten Tag änderte er seine Flugrichtung und zog nach Südwesten bis in die Nähe von Am Ouchar, etwa 30 km von seinem vorherigen Schlafplatz entfernt. Der Flug hierher war aber nur ein Abstecher, denn tags darauf zog er zurück und flog dann weiter nach Nordosten. An diesem Tag verließ Albert den Tschad und rastete im Sudan, in West-Dafur. Den 14. Oktober verbrachte er in der Umgebung seines Rastplatzes und zog erst am 15.10 wieder weiter.

170 km in südöstliche Richtung führten ihn bis „Abu Ajurah" zwischen dem „Wadi Kaia" und dem „Wadi Bulbul". Am Abend des 16. Oktober war Albert nochmals 80 km weiter nach Osten vorangekommen. Sein Rastgebiet liegt im Süd-Dafür, knapp 50 km südlich von „Nyala" , der Hauptstadt des sudanesischen Bundesstaates Süd-Dafur.

Karte vom Westsudan

Zurück