Menü

Satellitentelemetrie Albert News Details

Albert ist gut vorangekommen

Das Funkloch hat Albert hinter sich gelassen und wir haben aktuelle Daten erhalten.
Zuletzt war er ja am 7. März wieder in Israel gestartet. Seitdem hat Albert weitere 1100 km seines Heimweges bewältigt.

Auf dieser langen Etappe war Albert Gefahren ausgesetzt, die er wieder einmal unbeschadet überstanden hat.
So ist er im Libanon und in Syrien den dortigen „Jägern" mit ihren Gewehren entkommen, hat in der Türkei den Golf von İskenderun im östlichen Mittelmeer überflogen und schließlich auch noch das Taurusgebirge überquert. Im Zentraltaurus erreichen zahlreiche Berge Höhen zwischen 3000 und 3700 m. Das gelang ihm am 13. März.
Nun lag die Hochebene von Konya vor Albert, wo er auch übernachtete. Am 14.3. zog Albert schließlich in Anatolien bis in die Nähe von Eskişehir.

 

Auf der nachfolgenden Karte sind die Ankunftsdaten von Albert bei Eskişehir der Jahre 2012 bis 2015 zum Vergleich eingetragen.

Zurück