Satellitentelemetrie Albert News Details

Albert von Lotto hat eine neue Störchin an seiner Seite

Die am 3. April erwähnte Storchenfrau von Albert wurde zuletzt am Samstag, den 05. April, in Alberts Nest gesichtet.

Am Sonntag dagegen hat sich überraschenderweise eine andere Störchin für einen Tag in Alberts Nest niedergelassen. Diese Störchin trägt einen Ring, der von der "Vogelwarte Helgoland" aus Wilhelmshaven stammt. Die genauen Daten werden noch eingeholt. Fest steht, dass die Störchin aus den nördlichen östlichen Bundesländern stammt.
Am Montag konnte jedoch keine der beiden Störchinnen in Alberts Nest mehr gesehen werden. Wir sind deshalb guter Hoffnung, dass Albert seine Mina wieder als feste Partnerin wählen wird, wenn sie innerhalb der nächsten Tage eintrifft.

03.04.2014
Heute gab es auf dem Storchenhof ein spektakuläres Ereignis. Gegen 12 Uhr flogen überraschend zwei Störche auf das Storchenhofgelände. Die beiden waren gemeinsam auf Nestsuche und sind uns unbekannt, da sie keinen Ring tragen. Die ansässigen Störche versuchten, die fremden Störche mit aggressivem Schnabelgeklapper aus ihrem Territorium zu vertreiben.

Das Storchenweibchen schaffte es schließlich, sich in Alberts Nest niederzusetzen. Der männliche Storch versuchte noch mehrmals, sein Weibchen zurückzubekommen. Nach einem kurzen Kampf mit Albert gab er sich jedoch geschlagen.
Die Störchin nahm sofort ihren Platz in Alberts Nest ein und beide machten sich mit Schnabelgeklapper miteinander bekannt. Bereits nach wenigen Minuten kam es schließlich zur Storchenhochzeit.
Doch was wird nun aus Alberts einst so innig geliebten Mina? In wenigen Tagen ist mit ihrer Rückkehr auf dem Storchenhof zu rechnen. Es bleibt abzuwarten, ob sie in einem erbitterten Kampf mit der neuen Störchin als Siegerin hervorgehen wird oder ob sie sich in diesem Jahr von ihrem langjährigen Partner Albert trennen muss.

Zurück