Satelitentelemetrie Köckter Jungstörche 2019

Mose am 01. November 2019

Mose ist wieder nach Norden gezogen

Nach der Sendepause seit dem 28. Oktober erreichten uns am 14. November wieder Daten.

Allerdings hat der Sender nur bis zum 1. 11. Aktivitäten gespeichert.

In den 5 Tagen ist Mose wieder sehr aktiv gewesen.

Seinen Rastplatz vom 27. Oktober hat Mose am 28. 10. verlassen und zog an diesem Tag knapp 200 km nach Norden in den Bundesstaates al-Qadarif. Hier übernachtete er 8 km südlich vom Wadi Khawr Abū Farghah.

Am 29. Oktober erreichte Mose nach 55 km sein aktuelles Rastgebiet, wo er auch bis zum 1. November geblieben ist.

Dieses Gebiet liegt ca. 35 km nordöstlich der Ortschaft El Fau.

In der zeit vom 28. Oktober bis 1. November war die gesamte Zugstrecke von Mose 473 km lang.

Zurück