Satelitentelemetrie Köckter Jungstörche 2019

Mose ("Ozi") und "Wezi" am 27.09.2019

Nach 16 Tagen wieder Daten von Mose (vormals Ozi)

Das Daumendrücken hat geholfen, "Mose" ist wohlauf. In den vergangenen 16 Tagen schwieg sein Sender, doch nun gab es wieder Kontakt. Sogar alle Daten der verflossenen Zeit wurden gespeichert und so können wir seinen weiteren Zugweg betrachten.

Mose hat einen anderen Weg als Rolando gewählt und ist im Sudan geblieben. Bis Barbar folgte er dem Nil, dann zog er südöstlich weiter bis in den Bundesstaat Kassala im Osten vom Sudan. Ca 160 Km nördlich der Stadt Kassala ist Ozi seither unterwegs.

"Wezi" ist nördlich von Meknès geblieben. Zwischen dieser Deponie und Grünflächen der Großstadt pendelt "Wezi"  weiter umher. 

Herbstzug 2019 auf Google-Maps

Mit einem Klick auf das Kästchen oben rechts auf der Karte öffnet sich eine größere Karte mit weiteren Informationen.

  • Zug von "Wezi"= blau
  • Zug von "Mose" = rot
  • Auf der linken Seite gibt es dort ein Steuerfeld mit verschiedenen Kartenebenen, die sich ein- oder ausblenden lassen. Wenn Sie in diesem Steuerfeld auf den Pfeil nach unten klicken sehen Sie alle Daten dieser Ebene.

  • Klicken Sie ganz unten auf eines der Bilder, um einen Stil auszuwählen.

(Alle angegebenen Zeiten sind Weltzeit UTC; (MEZ=UTC+1h), (MESZ=UTC+2h) )

Zurück