Satelitentelemetrie Köckter Jungstörche 2019

Waldemar am 08.06.2020

Waldemar ist wieder in Deutschland zurück

Bis zum 2. Juni blieb er noch in den Niederlanden und suchte zwischen Apeldoorn und  Hoogeveen sein Futter. Dann machte sich Waldemar wieder auf den Weg nach Osten, erreichte nördlich von Gronau (Westfalen) wieder Deutschland. Die folgenden 120 km bis zu seinem nächsten Schlafplatz am 3. Juni waren kein Problem für ihn. Und dieser Rastplatz ist ihm auch gut bekannt, war er doch vor seinem Ausflug in die Niederlande schon hier, auf dem Gelände der KreisAbfallVerwertungsGesellschaft mbH Minden-Lübbecke. Seither durchstreift er hier ein Gebiet von 2 Quadratkilometern zwischen der Deponie und dem Ort Dreierskrug. 

Und jetzt haben wir einen Anschlag auf unsere Leser vor: Wir brauchen Ihre Hilfe.

Wir würden gern Fotos von Waldemar veröffentlichen, die ersten seit seiner Besenderung. Denn das sind bisher auch die einzigen, die wir haben.

Da ist sicher viel Glück dabei, ihn zum Beispiel am Morgen beim Frühstück zu finden oder auf dem Gelände des Recyclingunternehmens bei seinem Aufenthalt für den Rest des Tages und in der Nacht dort was wohl nur den dort arbeitenden Menschen vergönnt sein sein dürfte,  

Aber vielleicht gelingt es ja doch jemandem. 

Zieht Waldemar weiter, geben wir den neuen Standort über Facebook und damit über die App bekannt.

Zugbewegung von Waldemar 2019/2020 auf Google-Maps

Mit einem Klick auf das Kästchen oben rechts auf der Karte öffnet sich eine größere Karte mit weiteren Informationen.

  • Herbstzug = rot, Frühjahrszug = hellrot, aktuell = blau

  • Auf der linken Seite gibt es dort ein Steuerfeld mit verschiedenen Kartenebenen, die sich ein- oder ausblenden lassen. Wenn Sie in diesem Steuerfeld auf den Pfeil nach unten klicken sehen Sie alle Daten dieser Ebene.

  • Klicken Sie ganz unten auf eines der Bilder, um einen Stil auszuwählen.

(Alle angegebenen Zeiten sind Weltzeit UTC; (MEZ=UTC+1h), (MESZ=UTC+2h) )

Zurück