Satelitentelemetrie Köckter Jungstörche 2019

Waldemar am 2.5.2020

Waldemar ist zurück in Deutschland

Waldemar ist in Ostfriesland

 

Waldemar überrascht uns sehr.

Vom 5. September 2019 bis 20. Januar hielt er sich in Marokko auf, dann flog er jedoch wieder über die Straße von Gibraltar zurück nach Spanien. Bis Mitte April 2020 war Waldemar in der Umgebung von Sevilla unterwegs.

Am 18.4. ist er von dort nach Norden aufgebrochen und erreichte am 24. April Frankreich. Hier hielt er sich nicht lange auf, denn schon am 28. April schlief er in Belgien bei Brüssel.

Die Niederlande durchquerte Waldemar am 29. April und gelangte schließlich bei Walbeck kurz vor Mittag wieder Deutschland. Um 12:20 Uhr zog er bei Xanten über den Rhein weiter nordwärts.

Entlang der niederländischen Grenze flog er noch weiter ins Emsland. Bei Bunde im Landkreis Leer änderte Waldemar seine Flugrichtung und flog nach Osten über die Ems. Am 30. April übernachtete er südlich von Leer in Ostfriesland.
Hier hält er sich seitdem im Umfeld der Ortschaft Breinermoor in der Gemeinde Westoverledingen auf.

Nach 12.000 km Zugstrecke und 8 Monaten und 4 Tagen ist Waldemar in seinem ersten Lebensjahr wieder zurück in Deutschland.

 

Zurück