Satelitentelemetrie Magnus

Nachwuchs von Magnus und Agatha wird Ende April erwartet

Am Ostersonntag konnten bereits vier Eier im Nest von Magnus und Agatha festgestellt werden. Heute wurden sogar fünf Eier entdeckt, was ein sehr gutes Ergebnis ist.

Wenn alle fünf Jungstörche gesund schlüpfen und durchkommen, wäre das Jahr 2016 eines der Besten für das Pärchen.

Dank der Nestkamera kann das Bebrüten und der Schlupf der Eier unter dem Besucherpavillon jederzeit beobachtet werden.

Die Brutzeit beim Weißstorch beträgt ca. 30 bis 32 Tage, Ende April werden mit etwas Glück alle fünf Küken im Nest umher turnen.

Agatha schaut gerne in die Kamera und präsentiert sich.  Foto: Evelyn Boht
Agatha schaut gerne in die Kamera und präsentiert sich. Foto: Evelyn Boht

Zurück