Satellitentelemetrie Nobby

Nobby am 15. August 2019

aktuelle Position von Nobby

Nobby hat auch am 15. August seinen Zug fortgesetzt.

Das die Störche nicht allein fliegen, sondern in Gruppen ist ja bekannt. Aber jetzt haben wir sogar den Beweis, das Nobby mit Rolando gemeinsam am 15. August in einem Trupp unterwegs war.

Die Positionsdaten beider beweisen es; um 12 Uhr UTC flogen Nobby und Rolando auf identischen Positionen nebeneinander. Ihre Entfernung voneinander betrug nur 214 m! Um 13:30 Uhr flogen sie immer noch gemeinsam mit 220 m Abstand zueinander weiter! Und um 15 Uhr futterten Nobby und Rolando auf der Wiese mit einem Abstand nur 74 m!

Doch nun zu Nobby. Auf seinem Weg kam er wieder nach Polen, überflog südlich von Zakopane den polnischen Teil der Westtatra und gelangte kurz darauf wieder in die Slowakei. Hier im Tatra-Nationalpark haben die Berge eine Höhe von bis zu 2000m. Auf seinem Weg südostwärts erreichte er später südlich von Rožňava Silická Jablonica in der Ostslowakei die Grenze zu Ungarn. Auf seinem weiteren Zug durchflog Nobby den Osten Ungarns und am frühen Nachmittag lag die Theiß unter ihm. Kurz darauf landete Nobby nur wenige Kilometer vor Rumänien nördlich von Bernátrész auf. Hier war seine Tagesstrecke nach 266 km zu Ende.

 

Zurück