Satellitentelemetrie Nobby

Nobby am 28. August 2020 mittags

Nobby hat die Türkei durchquert

Zuletzt übermittelte der Sender von Nobby am 25.8. abends Daten, dann schwieg er bis zum 27.8. mittags.

Daher können wir seinen Zugweg über das Taurusgebirge und weiter für diesen Zeitraum nicht verfolgen und haben ihn symbolisch auf der Karte dargestellt.

Am 27. August 15 Uhr Ortszeit hatte Nobby bereits die Provinz Adana im Süden der Türkei, südlich des Taurusgebirges erreicht und wurde beim Dorf Kuzupınarı im Landkreis Yumurtalık geortet. Von hier aus folgte Nobby dem nordwestlichen Küstenverlauf des Golf von İskenderun. Auf Höhe der Kreisstadt Erzin hat er sich dann wieder nach Südosten gewendet und beendete diesen Zugtag kurz darauf nahe Kuzuculu in der Provinz Hatay am Rande einer kleinen Plantage.

Am 28. August war Nobby schon wieder in der Luft und flog nun direkt nach Süden und zog östlich an Iskerdun vorbei. Wenig später zog Nobby nun mehr südöstlich fort und verließ die Türkei zwischen Bohşin (Türkei) und Et Tloul in Syrien.

Um 13.30 Uhr Ortszeit zog Nobby südwestlich von Salqin, im Gouvernement Idlib durch den Nordwesten von Syrien.

Zurück