Satellitentelemetrie Nobby

Nobby am 6. März 2021

Nobby ist auf dem Heimweg

Am 6. März beendete Nobby sein Geheimnis über seinen aktuellen Standort. Wir erinnern uns, die letzten Positionsmeldungen liegen 22 Tage zurück und kamen aus dem zentralen Südsudan.

Irgendwann gegen Ende Februar muss er dann aufgebrochen sein und hat seinen Heimflug begonnen. Erst vom 6. März 4 Uhr UTC gab es wieder die neueste Ortung von Nobby. Demnach war er ca. 1400 km weit in den Sudan bis auf die Hohe von Gabriya gezogen. Damit hat Nobby die große Nilschleife erreicht, allerdings 150 km weiter westlich als im Frühjahr 2020.

Vergleichen wir die beiden Heimflüge (2020 und 2021), so zeigt sich dass er gegenüber dem Vorjahr 14 Tage später dran ist. Am 7. März 2020 überflog Nobby bereits den Bosporus. Allerdings hat Nobby auf seinem Winter 2021 auch 360 km weiter südlich verbracht als 2020.

Zurück