Menü

Satellitentelemetrie Rolando

Rolando am 11. August 2019

aktuelle Position

Rolando ist schon in Polen

Etwas früher als erwartet ist Rolando wieder in den Süden aufgebrochen. Früh um 4 Uhr MESZ des 11. August stand Rolando noch auf dem Dach eines Hauses in Vordamm, einem Ortsteil von Lindau. Hier verbrachte er zuletzt des öfteren seine Nächte.

Gegen 5:45 Uhr flog er auf eine in der nähe gelegene Wiese und nahm 10 Minuten etwas Futter auf. Darauf erhob er sich wieder und flog 4 km weiter um jetzt ausgiebig Futter zu suchen. Knapp 2 Stunden nahm sich Rolando dafür Zeit.

Um 9:15 Uhr war es dann soweit, Rolando stieg auf und begann seinen diesjährigen Herbstzug gen Süden. Eine Stunde später überflog er bei Wittenberg die Elbe und zog weiter. Über Bad Liebenwerda, Bautzen flog er nach Görlitz, hier gelangte Rolando um 15:40 Uhr Polen. 

Noch weitere 2,5 Stunden war er in der Luft und landete nach 354 km bei Czechy im Landkreis Gmina Zduńska Wola in Zentralpolen.

 

Rolando auf Futtersuche am 20.05.2019 Foto: C.Schulze

Frau Schulze, eine Anwohnerin, machte sich im Mai auf die Suche nach Rolando und fand ihn auch. Genau dort in dem Gebiet hat er häufig im vergangenen sommer nach futter gesucht. 

Rolando auf Futtersuche am 20.05.2019 Foto: C.Schulze Rolando auf Futtersuche am 20.05.2019 Foto: C.Schulze Rolando auf Futtersuche am 20.05.2019 Foto: C.Schulze Rolando auf Futtersuche am 20.05.2019 Foto: C.Schulze Rolando auf Futtersuche am 20.05.2019 Foto: C.Schulze Rolando auf Futtersuche am 20.05.2019 Foto: C.Schulze

Video eines Trupps südlich von Lindau

Wir glaubten, dass sich Rolando in der Gruppe aufhält, doch die Daten, die uns am nächsten Tag übermittelt wurden, zeigten, dass er östlich davon nach Nahrung suchte. Aber es ist nicht unwahrscheinlich, dass er die Gruppe sah und sich ihr später für eine Weile anschloss.
Wir danken nochmals, dass wir die beeindruckenden Bilder hier zeigen dürfen.

Zurück