Satellitentelemetrie Rolando

Rolando am 12.04.2019

aktuelle Position

Das schlechte Wetter hat Rolando doch ziemlich behindert auf seinem Heimzug.

Seit dem 8. April ist er nur 270 km vorangekommen, hat aber Bulgarien durchquert.

Am 12. April ist er in Rumänien in Richtung Karpaten geflogen. Um 14:15 Uhr hat er den Fuß des Gebirges erreicht und ist dann knapp 20 km nach Westen ausgewichen. Um 15 Uhr ist er danach bei Milostea auf Nahrungssuche gegangen. Mindestens bis Sonntag wird sich die Wetterlage nicht so wesentlich ändern, dass Rolando die Südkarpaten bewältigen könnte.

Zurück