Satellitentelemetrie Rolando

Rolando am 17.04.2019

aktuelle Position

Die Nacht auf den 17. April hat Rolando in Ungarn verbracht.

Um 5:00 Uhr MESZ hat er seinen Schlafplatz verlassen und ist zum Frühstücken auf eine nahe gelegene Wiese geflogen. Nach einer dreiviertel Stunde zog er 2km weiter und setzte dort seine Nahrungsaufnahme fort.

Um 8 Uhr MESZ schwang er sich in die Lüfte und zog nicht sehr zielstrebig nach Nordwesten, denn

bereits 10 Minuten später landete er abermals für eine Mahlzeit. Erst um 9 Uhr zog er wieder los, aber weit ging es nicht, denn kurz darauf machte er abermals eine Pause von eineinhalb Stunden.

Erst um 11:20 Uhr MESZ war es soweit und Rolando war wieder in der Luft und zog endlich los.

Nach 2 Stunden erreichte er Ungarn und setzte später gegen 17 Uhr bei Nagyiván im Osten von Ungarns zur Landung an.

Hier wählte er sich dann auch einen Schlafplatz aus.

Insgesamt war Rolando am 17. April 153 km seiner Heimat näher gekommen.

Wenn er dann vermutlich um Ostern herum bei seinem Heimathorst ankommen wird, erwartet ihn dort eine böse Überraschung. Wie uns der Horstbesitzer mitteilte, ist sein Horst seit Anfang April schon von einem anderen Storchenpaar besetzt, die dort auch emsig weiter gebaut haben. Dort wird Rolando dann um seinen Horst und seine Störchin kämpfen müssen.

Rolandos Bruthorst 01.04.2019 Foto: C.Schulze
Rolandos Bruthorst 01.04.2019 Foto: C.Schulze

Zurück