Satellitentelemetrie Rolando

Rolando im Tschad, 21.10.17

Bis zum 7. Oktober ist Rolando in seinem bisherigen Gebiet verblieben, vielleicht auch noch einige Zeit länger.

Genau können wir es nicht sagen, denn seit dem 7. Oktober hatten wir keine Daten empfangen können. Aber jetzt, als sei es ein Gruß zum Storchentag, kamen am 21. Oktober wieder Positionsangaben von Roiando.

Die sagen aus, dass er sich wieder nach Osten bewegt und jetzt 180 km weiter gezogen ist. Damit hat er auch die Region Hadjer-Lamis verlassen und befindet sich nunmehr südöstlich vom Fitri-See im südwestlichen Teil der Region Batha.

Rolando am 21.10.2017 im Tschad
Rolando am 01.10.im Tschad

Zurück