Satelitentelemetrie Waldemar

Waldemar am 17.04.21

Waldemar ist in Syrien

Nachdem die letzten Daten von Waldemar vom 22. März stammten, wussten wir nichts über den Verbleib von Waldemar. War er noch in Ägypten geblieben oder zog er weiter?

Am 17. April schickte sein Datenlogger wieder Informationen. Denen zufolge war er wieder auf Achse und weitergezogen. Die erste neue Position kam dann am 13. April schon aus Israel aus der nördlichen Negev. Und dieser Ort, bei Abu Haduba, ist Waldemar schon bekannt vom September 2020. Wann er dort eintraf und wie lange er dort ausharrte bleibt sein Geheimnis, da und die vorherigen Daten fehlen.

Am 15. und 16. April flog Waldemar jeweils rund 100 km weiter in Richtung Libanon. Diesen durchquerte er und gelangte am 17. April nach Syrien. Um 14 Uhr war er südlich der Stadt Duraykish beim Dorf Ain Aljash in den Bergen.

Bis hierher ist Waldemar über 1400 km geflogen.

Zugbewegung von Waldemar 2020/2021 auf Google-Maps

Mit einem Klick auf das Kästchen oben rechts auf der Karte öffnet sich eine größere Karte mit weiteren Informationen.

  • Herbstzug 2020 = rot, winter 2021 = blau, letzte Strecke = dunkelblau

  • Auf der linken Seite gibt es ein Steuerfeld mit verschiedenen Kartenebenen, die sich ein- oder ausblenden lassen. Wenn Sie in diesem Steuerfeld auf den Pfeil nach unten klicken sehen Sie alle Daten dieser Ebene.

  • Klicken Sie ganz unten auf eines der Bilder, um einen Stil auszuwählen.

(Alle angegebenen Zeiten sind Weltzeit UTC; (MEZ=UTC+1h), (MESZ=UTC+2h) )

Zurück