Satelitentelemetrie Waldemar

Waldemar am 18.06.2020

Von seinen Schlafplatz im Jaderpark bei den Humboldpinguinen flog Waldemar am 14.Juni wieder los zu den östlich gelegenen Wiesen, wo er bis Mittags blieb. Anschließend besuchte er die südlich gelegen Wiesen, bevor er zum Abend wieder zurück zum Park flog. Hier suchte sich Waldemar in der Nähe seines letzten Schlafplatzes für die Nacht einem Baum aus.

Am 15.6. besucht Waldemar Wiesen südlich von Rastederberg, um nach Nahrung zu suchen. Später wechselte er zu östlicher gelegenen Wiesen. Im Laufe des Vormittags unternahm Waldemar dann einen Ausflug nach Elsfleth an die Unterweser. Gegen Mittag kam er hier an und besuchte die Marschen zwischen Hunte und Weser. Bei einem kleinen Wäldchen übernachtete er, morgens am 16. flog er weiter südlich auf Nahrungssuche. Mittags war Waldemar wieder nordwärts unterwegs, überquerte wieder die Hunte und überflog kurz danach den Süden von Elsfleth. Nun entschied er sich wieder um und flog zurück zu den Marschwiesen bei Orth wo er auch übernachtete. Am 17. Juni konnte man Waldemar auf den Weiden nahe Bettingbühren finden. Im Laufe des Tages flog er noch 8 km weiter nach Südosten nahe Bardenfleth. Hier war er wieder auf Nahrungssuche, bis er sich dann wieder nach Norden aufmachte.

Sein Ziel war wieder Orth wo es ihn nur bis Mittag hielt. Jetzt flog Waldemar zuerst nach Westen bis Wahnbek im Landkreis Ammerland und dann nach Norden. Über Rastede und Liethe flog er und landete an der Bekhauser Bäke , rechtsseitig der A29. Bis zum späten Nachmittag ging er hier der Nahrungssuche nach. Nachdem er satt war, brach er wieder auf, folgte der A29 1,3 km nach Norden um dann jedoch 1km zurück bis zur Autobahnausfahrt Jaderberg zurück zu fliegen. Nun flog er östlich weiter bis nach Jaderberg und erreichte abends wieder den Jaderpark.

Am 18. Juni war Waldemar Richtung Westen unterwegs und suchte wieder zwischen der Bekhauser Bäke und der Autobahn nach Futter. Später flog er über die Autobahn und weiter nach Westen bis nach Wapeldorf. Von hier brach er am frühen Abend auf und flog wieder in den Jaderpark wo er wieder die Nacht verbrachte.

Zugbewegung von Waldemar 2019/2020 auf Google-Maps

Mit einem Klick auf das Kästchen oben rechts auf der Karte öffnet sich eine größere Karte mit weiteren Informationen.

  • Herbstzug = rot, Frühjahrszug = hellrot, aktuell = blau

  • Auf der linken Seite gibt es dort ein Steuerfeld mit verschiedenen Kartenebenen, die sich ein- oder ausblenden lassen. Wenn Sie in diesem Steuerfeld auf den Pfeil nach unten klicken sehen Sie alle Daten dieser Ebene.

  • Klicken Sie ganz unten auf eines der Bilder, um einen Stil auszuwählen.

(Alle angegebenen Zeiten sind Weltzeit UTC; (MEZ=UTC+1h), (MESZ=UTC+2h) )

Zurück