Menü

Satelitentelemetrie Waldemar

Wezi am 30.10.2019

Wezi ist wieder nach Norden geflogen

Neun Tage rastete Wezi bei Rabat, dann brach er am am 26. Oktober wieder auf und flog 100 km nach Norden. Hier blieb er bis zum 27. 10. südlich der kleinen Stadt Sidi Allal Tazi, in deren Umgebung er schon am 15. Oktober war.

Doch schon am 28. Oktober zog es Wezi wieder 50 km nach Südwesten bis nach Kenitra. Auch diese Stadt kennt er schon vom 15. Oktober.

Seit dem 28. Oktober durchstreift Wezi das nördliche Umland von Kenitra und speziell eine kleine Landzunge, die durch eine Flussschleife des Sebou gebildet wird. Diese liegt nördlich vom Hafen von Kenitra.

Insgesamt ist Wezi seit seinem Aufbruch von Rabat 495 km geflogen.

 

Zurück