Waldemar

Übersicht

Tierprofil – Waldemar

Waldemar

  • Art: Weißstorch, wildlebend
  • Geschlecht: männlich
  • Erstsichtung: 
  • beringt am: 27.Juli 2019
  • Ringnummer: BA033011/XP121
  • Horst: geschlüpft 2019 in Köckte/Drömling
  • Partner: 
  • Kinder: 
  • Besenderung: ab 27.07.2019 mit GPS-Sender ausgestattet
Pate werden

Im Juli 2019 wurden zwei Jungstörche aus einem Horst im sachsen-anhaltischen Drömling, in Köckte mit einem neuen Typ von Ringen und einem Sender versehen.  Es sind zwei der drei Jungen von Jonas (II) .

Ihr erster Herbstzug verspricht einiges an Überraschungen, denn es stellte sich schon im August heraus, dass die Geschwister jeweils eine andere Route nehmen. "Mose" ist ein Ostzieher und "Waldemar" nimmt die westliche Route. 

Die Geschwister sind Nachkommen von Jonas II, einem weiteren Senderstorch 

 

Waldemar folgt seinen westziehenden Artgenossen Richtung Spanien und flog gar über Gibraltar bis nach Marokko auf seinem ersten Zug. Nach und nach verdichten sich die Hinweise, dass er sich die Eigenheiten seiner Begleiter angenommen hat und überwiegend Mülldeponien aufsucht, sowohl zur Nahrungsbeschaffung als auch zur Nacht. 

Bereits vor der Erreichung seines 1. Geburtstages kehrte Waldemar nach Deutschland zurück. Die meiste Zeit verbrachte er im Kreis Minden-Lübbecke bei Hille auf einer Deponie und unternahm nur tageweise Ausflüge in die nähere und weitere Umgebung, sogar bis in die Niederlande. 

Später erweiterte er seinen Horizont Richtung Osten und überflog sogar Berlin. Dann hielt er sich längre Zeit in Brandenburg auf. 

News Satellitentelemetrie

Waldemar am 8.11.2020

Waldemar hat Ägypten verlassen

 Weiterlesen …

Waldemar am 04.10.2020

Aktuelle und nachträgliche Informationen zu Waldemars Weg vom Golf von Suez bis zu den Bewässerungsgebieten.

 Weiterlesen …

Waldemar am 30.09.2020

Waldemar war wieder unterwegs

 

 Weiterlesen …

Waldemar am 21.09.2020

Waldemar hat die Deponie verlassen

 Weiterlesen …

Waldemar am 18.09.2020

Waldemar unverändert

 

 Weiterlesen …