Rolando

Übersicht

Tierprofil – Rolando

Rolando

  • Art: Weißstorch, wildlebend
  • Geschlecht: männlich
  • Erstsichtung: 
  • beringt am: 07.August 2017
  • Ringnummer: HN 773
  • Horst: Lindau / Sachsen-Anhalt
  • Partner: 
  • Kinder: 
  • Besenderung: ab 07.08.2017 mit GPS-Sender ausgestattet
Pate werden

Rolando ist ein Brutstorch aus Lindau in Sachsen-Anhalt.

Am 7. August 2017 erhielt Rolando einen Sender, der seine Positionsdaten übermittelt.
Seinen ersten von uns begleiteten Zug begann Rolando am 19. August 2017; am 7.April 2018 kehrte er gesund auf seinen Horst zurück.
Sein Winterquartier hatte er im Tschad.
Während seines Zuges war Rolando insgesamt 15.700 km unterwegs und zog durch 13 Länder.

In der Brutsaison 2018 konnte er gemeinsam mit seiner Partnerin 3 Junge aufziehen.
Seinen 2. Zug mit dem Sender begann Rolando am 17. August 2018 und kehrte am 21.04.2019 nach Lindau zurück. Sein Horst war bereits besetzt und so bewegte er sich den gesamten Sommer über in dem Gebiet zwischen Loburg,Lindau und Zerbst.

Am 11.August 2019 brach Rolando zu seinem 3.Herbstzug mit Sender auf. 

News Satellitentelemetrie

Rolando, 9. Dezember 2017

Rolando zieht noch immer im südlichen Sudan umher. Dabei unternimmt er in einem Gebiet zwischen Nyala im Norden, Gereida im Süden, Umm Sarir im Osten und Umm Qadd im Westen seine Streifzüge. Das von ihm genutzte Gebiet hat eine Gesamtfläche von 2300 km² und einen Umfang von rund 230 km.

Seit dem 6.12. zieht er im westlichen Teil umher.

 Weiterlesen …

Rolando, 24.11.2017 im Sudan

Seit dem 13. November streunt Rolando noch immer durch den Süden vom Sudan. In der Region Süd-Darfur durchstreift er ein rund 200 km² großes Gebiet zwischen Nyala und Gereida.

Hier war auch bis Ende Oktober die Störchin "Lilly" aus Schleswig-Holstein, die vom NABU mit einem vom Sender versehenen wurde. Auch hielt sich hier im November/Dezember Albert in den Jahren 2010 und 2011 auf.

 Weiterlesen …

Rolando, 17. November 2017

Rolando ist seit unserer letzten Meldung noch nicht weiter gezogen. Er flog lediglich am 14. November etwa 80km nach Süden, aber dort blieb er nicht. Zum Abend des 17.11. war er fast die selbe Strecke zurückgeflogen und übernachtete nur wenig entfernt von seinem Schlafplatz am 13.11.

 Weiterlesen …

Rolando im Sudan, 13.11.2017

Rolando ist wieder aktiv und zieht nach Osten.

 Weiterlesen …

Rolando im Sudan, 11.11.2017

Bis zum 3. November war Rolando ja wieder zurück in den Sudan geflogen. Dort hält er sich auch jetzt an fast gleicher Stelle auf.

Am 6.11. war er nur 8km weiter nordöstlich zu finden, flog dann am 7.11. ca. 33km nach Südosten. Aber schon am nächsten Tag kehrte er wieder um und flog fast auf dem selben Weg wieder zurück. So ging es weiter bis zuletzt, sodass er sich nunmehr nur 7 km nördlich des Ortes aufhält, an dem er bereits am 3. November war, als nahe der Grenze zum Tschad.

 Weiterlesen …