Rolando

Übersicht

Tierprofil – Rolando

Rolando

  • Art: Weißstorch, wildlebend
  • Geschlecht: männlich
  • Erstsichtung: 
  • beringt am: 07.August 2017
  • Ringnummer: HN 773
  • Horst: Lindau / Sachsen-Anhalt
  • Partner: 
  • Kinder: 
  • Besenderung: ab 07.08.2017 mit GPS-Sender ausgestattet
Pate werden

Rolando ist ein Brutstorch aus Lindau in Sachsen-Anhalt.

Am 7. August 2017 erhielt Rolando einen Sender, der seine Positionsdaten übermittelt.
Seinen ersten von uns begleiteten Zug begann Rolando am 19. August 2017; am 7.April 2018 kehrte er gesund auf seinen Horst zurück.
Sein Winterquartier hatte er im Tschad.
Während seines Zuges war Rolando insgesamt 15.700 km unterwegs und zog durch 13 Länder.

In der Brutsaison 2018 konnte er gemeinsam mit seiner Partnerin 3 Junge aufziehen.
Seinen 2. Zug mit dem Sender begann Rolando am 17. August 2018 und kehrte am 21.04.2019 nach Lindau zurück. Sein Horst war bereits besetzt und so bewegte er sich den gesamten Sommer über in dem Gebiet zwischen Loburg,Lindau und Zerbst.

Am 11.August 2019 brach Rolando zu seinem 3.Herbstzug mit Sender auf. 

News Satellitentelemetrie

Rolando am 10. März 2018

Rolando hat am 8. März Ägypten erreicht

 Weiterlesen …

Rolando am 8. März 2018

Rolando hat am 8. März Ägypten erreicht

 Weiterlesen …

Rolando am 7. März 2018

Rolando ist fast in Ägypten

 Weiterlesen …

Rolando am 2. März 2018

Rolando hat seinen Rückzug begonnen

 Weiterlesen …

Rolando am 3. März 2018

Leider haben wir seit dem 20. Februar keine weiteren Daten von Rolando erhalten. Zu diesem Zeitpunkt war er rund 300 km südlich vom Khartum im Sudan. Zu dieser Zeit war er ja im Bereich des vom NABU besenderten Storches "Robert". Auch bei ihm gab es Übermittlungslücken der Daten.

Um den 26. bis 28.2. herum befand sich Robert etwa 160 km südlich von Khartum. Daher gehen wir davon aus, dass sich auch Rolando wohl im dortigen Umfeld aufhält.

Der Zug weg von Robert und auch weiteren Störchen kann hier verfolgt werden.

Wir hoffen, dass es auch bald neue Daten von Rolando geben wird.

 Weiterlesen …