Magnus

Übersicht

Tierprofil – Magnus

Magnus

  • Art: Weißstorch, wildlebend
  • Geschlecht: männlich
  • Erstsichtung: 2009
  • beringt am: 23.07.2011
  • Ringnummer: HE 090
  • Horst: Brutstorch, Wiesenhorst
  • Partner: 2009/2010 Evita / 2011-2016 Agatha/ 2017 Mina / 2018 Saskia
  • Kinder: 
  • Besenderung: ab 23.07.2011 mit Datenlogger - Westzieher
Pate werden

Einige Jahre brüteten Evita und Petho auf dem Wiesenhorst, zuletzt 2008. Petho kehrte 2009 nicht mehr aus seinem Winterquartier zurück, er gilt als in der Ukraine verschollen.

Evita wartete aber nicht vergeblich auf einen Brutpartner. Ein fremder Storchenmann warb um sie um wurde erhört. 

Seiner stattlichen Erscheinung wegen nannte ihn unsere verehrte Erika Herbst Magnus, was so viel wie „Der Große“ bedeutet.

Mit Evita hatte Magnus 3 Junge. Aber irgendetwas muss Evita aber missfallen haben, denn im Folgejahr kehrte sie nicht nach Loburg zurück. Sie bevorzugte die folgenden Jahre die Dümmeniederung in Niedersachsen, was Ringablesungen belegten. 

Magnus fand aber 2011 eine neue Störchin. Diese wurde von der Patin Agatha genannt.  Bis 2016 bleib sie seine Brutpartnerin. Erfolgreich zogen sie gemeinsam in den  7 Jahren 17 eigene und adoptierte Störche groß. Einige von ihnen wurden ebenfalls mit einem Sender versehen. 

Als Agatha im Jahr 2017 ausblieb, fanden Magnus und die nach Alberts Ausbleiben einsame Mina zueinander. Aus dieser Beziehung gingen 3 Junge hervor. 

Eine ganz neue Brutpartnerkonstellation ergab sich 2018. Magnus als Westzieher kehrte bereits Anfang März nach Loburg zurück. Mina ist aber Ostzieherin. Diese Gelegenheit ließ sich ein beringter Storch, später Saskia genannt,nicht entgehen. Hartnäckig umwarb sie Magnus, bis er nachgab.

So ganz passte es wohl aber trotzdem nicht. Saskia selbst unternahm Paarungsversuche bei Magnus, d.h. sie stieg auf. Hat sich hier ein Männerpaar gefunden? Dennoch wirkten sie sehr fürsorglich und so unternahm man den Versuch, den beiden Storchenküken unterzujubeln. Nachdem sie sogar ein Gänseei brav bebrüteten, schob man ihnen ein Storchenei und später sogar einen kleinen Adoptivstorch unter.  Beide Jungstörche verließen Im August Loburg. 
Die ganze Geschichte dieses Paares des Jahres 2018 ist hier  nachzulesen.

 

 
Anflug Abflug Brutergebnis Besonderheiten
2009   3 Junge (Nachfolger von Petho) mit Evita
2010   2 Junge + 2 Adoptivstörche  / mit Agatha
2011   3 Junge mit Agatha
05.03.2012   3 Junge - davon eines besendert (Roccy) / mit Agatha
05.03.2013   3 Junge mit Agatha
25.02.2014   2 Junge 2 Junge verendet, 2 Junge besendert (Carlo,Leni)
mit Agatha
06.03.2015   3 Junge mit Agatha
04.03.2016     mit Mina
21.02.2017   3 Junge mit Mina
08.03.2018     2 Adoptivstörche - mit Saskia
24.02.2019   3 Junge  1 Adoptivstorch - mit Ulrike
       

News Satellitentelemetrie

Westzieher Magnus in Loburg eingeflogen

Magnus traf am 21.02.2017 auf dem Wiesenhorst ein. 

 Weiterlesen …

Erster Nachwuchs von Agatha und Magnus

Agatha und Magnus haben erfolgreich die ersten zwei Storchenjungen ausgebrütet.

 Weiterlesen …

Nachwuchs von Magnus und Agatha wird Ende April erwartet

Am Ostersonntag konnten bereits vier Eier im Nest von Magnus und Agatha festgestellt werden. Heute wurden sogar fünf Eier entdeckt, was ein sehr gutes Ergebnis ist.

 Weiterlesen …

Agatha (links) und Magnus.  Foto: Dr. Michael Kaatz

Ankunft von Agatha auf dem Storchenhof Loburg!

Am Dienstag, den 08. März 2016, am Internationalen Frauentag, kehrte Agatha, die Partnerin von Magnus, in ihren Horst in Loburg zurück.

 Weiterlesen …

Magnus in seinem Horst auf dem Storchenhof.  Foto: Evelyn Boht

Magnus ist am 4. März in Loburg eingeflogen!

Ein weiterer Spanienzieher neben Jonas und Novi ist wieder in Loburg eingetroffen: Magnus.

 Weiterlesen …